GAPP 2022 –Ingelheim goes Tennessee

(Kommentare: 0)

Die neue USA-AG stellt sich vor:

Voller Optimismus starten 18 Schülerinnen und Schüler mit zwei ihrer Lehrerinnen in eine neue Vorbereitungsrunde des Amerika-Austausches. Pandemiebedingt mussten wir unseren Austausch mit der Station Camp High School in Gallatin, Tennesee (USA) für zwei Jahre aussetzen, doch das Corona-Geschehen auf beiden Seiten des Atlantiks lässt uns wieder etwas Spielraum für die Planung und Vorbereitungund nährt die Hoffnungen, den Austausch im Jahre 2022 endlich wieder durchführen zu können.

Am17.05.21 traf sich die neue USA-AG denn auch zum ersten Mal, um sich kennenzulernen und sich mit der neuen Strukturder AG vertraut zu machen. Zusätzlich haben wir gemeinsam ein Gruppenbild unter Coronabedingungen gestaltet, um uns nicht nur der IGS-Gemeinschaft, sondern auch der Station Camp High School gebührend vorzustellen.

Seit diesem Jahr ist alles anders und da Corona uns ein „Reset“ aufgezwungen hat, wollten wir einmal etwas Neues wagen: Den gesamten Austauschbereiten die Teilnehmenden nun komplett in Eigenregie vor. Es wurde eine neue Gruppenstruktur mit vier Untergruppen gebildet, in denen aus jedem Jahrgang mindestens ein/e Schüler/in involviert ist. So kümmern sich die Schüler/innen selbst um die Spendensammlungen, die Gestaltung des Tags der offenen Tür, die Projektplanung in Tennessee, sie basteln Flyer und designen T-Shirts, bestücken den neuen Schaukasten und kreieren die Programmplanung des Besuchs der Amerikaner im Juni 2022. Begleitet und unterstützt werden sie dabei von Frau Wolf und Frau Bruch.

Weil Corona sowohl bei den amerikanischen als auch den deutschen Schüler/innen Reiseträume zerstörte, durften wir für 2022 die Anzahl der Gruppenmitglieder von 14 auf 18 Teilnehmer/innen erhöhen und können so mit Teenagernaus drei Jahrgängen, nämlich aus den Stufen 10, 11 und 12,gemeinsam fliegen. Sollten wir genug Spenden sammeln, dass Reisetage in den USA für uns finanziell möglich werden, möchten wir gemeinsam für drei Tage in die amerikanische Hauptstadt Washington D.C. fliegen und uns unter anderem die Mall, das Weiße Haus und das Capitol ansehen.

Um euch als Schulgemeinschaft auf dem Laufenden zu halten, werden wir auf der Homepage, im Kaleidoskop und in verschiedenen Zeitungen in den kommenden Monaten immer mal wieder in Erscheinung treten. So stay tuned!

Du wolltest schon immer mal den American Way of Life erleben, für vier Wochen in einer amerikanischen High School zur Schule gehen und in einer Gastfamilie leben? Du bist im Englisch im E2-Kurs, mindestens in der 9. Klasse und Dein Notendurchschnitt ist besser als 2,0? Dann sprich uns gerne an, um mehr Informationen zu bekommen:

Katharina.Wolf@igs-ingelheim.de und Carola.Bruch-Erfurth@igs-ingelheim.de (beide im MSS-Team)

Wir freuen uns auf Dich!

Zurück

Einen Kommentar schreiben