Der Abiturjahrgang 2019 verlässt mit Glanz und Glitzer die IGS Ingelheim

(Kommentare: 0)

The Great Gatsbi - a little party never killed nobody ...

Das diesjährige Motto des Abiturjahrgangs 2019 der IGS kommt in großen Lettern und goldglänzend daher und so verwundert es auch nicht, dass unsere Abiturientinnen und Abiturienten die Aula unserer Schule in einen wahren Festsaal, ganz im Stile der 20er Jahre verwandelt haben, mit viel Pomp und Glitzer in den Farben Schwarz und Gold.

Zunächst aber wurde in den schriftlichen Abiturprüfungen um Punkte gekämpft und im mündlichen Abitur noch einmal ordentlich am „Traumdurchschnitt“ gefeilt. Hervor zu heben sind hier weit über 40 gute und sehr gute mündliche Prüfungsergebnisse und ein echtes Novum im Abitur der IGS Ingelheim: so hat es die Schülerin Silvia Singer tatsächlich fertig gebracht, in beiden mündlichen Pflichtprüfungen die Bestnote 15 Punkte zu erreichen. Im Endeffekt haben sich so 15  der 77 Abiturientinnen und Abiturienten einen „1,-Schnitt“ gesichert. Der Jahrgang hat in der Tat zum Abschluss noch einmal gezeigt, was in ihm steckt.

 Ganz im Zeichen der Goldenen Zwanziger  - und natürlich auch mit einem wehmütigen Blick zurück auf eine tolle Schulzeit - war das Programm der akademischen Abiturfeier gehalten, begleitet vom Schulorchester Heavy Tones und den Eigenbeiträgen der Abiturientinnen und Abiturienten, getragen von der Vorfreude auf die nun beginnende „great party“ des Lebens. Zuvor aber ehrten die Schulleitung und Fachlehrer einige besonders verdiente und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler, so zum Beispiel Livia van Krüchten für ihr besonderes soziales Engagement, Florian Friedrich, Philipp Leon und Christopher Buckreus als beste Physiker, Ben Ranon Steiner als besten Chemiker und mit dem Sonderpreis von „Jugend forscht“, sowie Rahel Dirlt für herausragende Leistungen im Fach Geschichte.

In diesem akademischen Teil des Abends ließen es sich die frisch gebackenen Abiturientinnen und Abiturienten nicht nehmen, im großen Rahmen ihren ehemaligen Lehrerinnen und Lehrern sowie der Schulleitung zu danken und ihren Einsatz für die Schüler zu würdigen.

Im folgenden und von den Abiturientinnen und Abiturienten eigenständig gestalteten Abiturball komplettierten verschiedenste Beiträge, auch musikalische Art, sowie das abschließende Männerballett den Abend, der traditionsgemäß durch den Auftritt der Lehrerband abgerundet wurde, die so einen würdigen und fröhlichen Schlusspunkt des Abiturs 2019 setzte.

Nach 13 Jahren Schule starten nun alle unsere Abiturientinnen und Abiturienten in ihr persönliches Projekt Zukunft, ausgestattet mit dem nötigen Rüstzeug an Wissen und sozialen Kompetenzen, offen für alles Neue und gespannt, was die „Party des Lebens“ wohl bringen mag. Die gesamte Schulgemeinschaft der IGS Ingelheim wünscht ihnen auf ihrem Weg Zielstrebigkeit, Durchhaltevermögen, eine ordentliche Portion Glück und jede Menge Lebensfreude.

 

 Ich persönlich wünsche euch, liebe Abiturientinnen und Abiturienten, alles erdenklich Gute, immer die passende Gelegenheit für eine „little party“ und ein Tränchen im Auge, wenn ihr zurück auf eure Schulzeit an unserer IGS blickt.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM BESTANDENEN ABITUR !!!

Euer Oberstufenleiter

 Lorenz Mackert

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben