Abitur 2017

(Kommentare: 0)

Abiturjahrgang der IGS Ingelheim begibt sich auf die ABI Road 2017 …

... Here comes the sun !

Der Abiturjahrgang 2017 der IGS Ingelheim hat seine Abiturfeier in diesem Jahr unter das Motto „ABI Road 2017 – Here comes the sun “ gestellt und dazu nicht nur die Abizeitung passend gestaltet, sondern die Aula der Schule mit kreativem Einsatz in einen wahren Festsaal verwandel. So haben die 86 frisch gebackenen Abiturientinnen und Abiturienten für einen gelungener und unvergesslicher Abend im Beisein der Familien und Lehrer aber auch einer Vielzahl ehemaliger Schüler vorangegangener Abiturjahrgänge gesorgt.

Ganz im Zeichen der Beatles  und natürlich auch mit einem wehmütigen Blick zurück auf das „Yesterday“ einer tollen Schulzeit war das Programm des Abends , begleitet vom Schulorchester Heavy Tones und den Eigenbeiträgen der Abiturientinnen und Abiturienten, getragen von der Vorfreude auf die nun beginnende „Magical Mystery Tour“ des Lebens. Und dass dieser Jahrgang im Laufe seiner Oberstufenzeit an Reife und Zielstrebigkeit gewonnen hat, zeigte sich einmal mehr auch in den mündlichen Abiturprüfungen. So verabschiedeten sich 86 frisch gebackene Abiturientinnen und Abiturienten, die mit insgesamt 52 guten und sehr guten Prüfungsleistungen glänzten, die Endergebnisse von 18 Abiturdurchschnitten zwischen 1,1 und 1,9 sprechen für sich.

Mit dem Rückenwind von 13 Jahren Schule und mit den besten Wünschen ihrer Schulgemeinschaft als Motor starten unsere 86 Abiturientinnen und Abiturienten nun auf ihre eigene „Long and winding road“, voller Elan und sehr gespannt, wohin der Weg sie noch führen wird.

Gewiss ist aber, dass es – in guter Tradition der IGS Kurt Schumacher – im nächsten Jahr auch wieder „Come together“ heißt, ein Wiedersehen am Abiball 2018 ist bereits vorprogrammiert.

Wir freuen uns hier allemal auf ein Wiedersehen und auf die ein oder andere spannende Geschichte, die ihr bei unserem nächsten Treffen zu erzählen habt.

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abitur

Euer Oberstufenleiter

Lorenz Mackert

Zurück

Einen Kommentar schreiben